Mit Offenen Karten

Eine der besten Dokumentationsreihen ist m.E. „Mit offenen Karten“ auf Arte. Darin werden lediglich anhand von Karten wöchentlich geschichtliche, politische und gesellschaftliche Sachverhalte anschaulich und sehr kompakt erklärt.

Die Sendung geht jeweils nur ca. 10 Minuten, verlangt dabei also höchste Konzentration, denn wer mal 20 Sekunden weg hört verliert schnell den Anschluss. Zum Nachschlagen oder weiterverwenden der Karten bietet sich dann die jeweiligen Begleitmaterialien (Karten+Texte) auf der Webseite an.

Da ich nur sporadisch TV konsumiere, verpasse ich aber leider jede Sendung. Sollte eigentlich kein Problem sein, denn ähnlich der ZDF Mediathek gibt es ja Arte+7, nicht ganz so schick und nur für 7 Tage aber das sollte ja reichen. Ja, ne! Genau die Sendung gibt es da nämlich nicht.

Meiner Anfrage wann denn Mit Offenen Karten auch über Arte+7 verfügbar ist wurde leider nicht beantwortet. Lediglich auf eine DVD sowie den (französischsprachigen und kostenpflichtigen!) On-Demand-Service wurde ich hingewiesen. Ich spar mir mal den GEZ-und-Rundfunkgebühren-Kommentar.

Aber glücklicherweise sind viele der 10-minütigen und damit YouTube freundlichen Videos auf eben jenem Portal zu finden. Ein Dank geht an dieser Stelle an die fleissigen uploader, insbesonder der Benutzer MitOffenenKarten mit heute 85 Videos. Ich empfehle beispielsweise folgende Episoden:

7 Gedanken zu „Mit Offenen Karten“

  1. Ich bin gerade auf der Suche nach der DVD, bin aber auf der Seite des arte shops nicht fündig geworden. Hast du da noch nähere Informationen drüber?

  2. hey… da bin auch vor kurzem drauf gestossen und hab mir 4 stunden davon reingezogen! 🙂 sehr gute sendung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.