Das Roth’sche Studiengebühren-Theorem

Von den Studiengebühren versackern 10% in der Verwaltung ihrer selbst, 60% gleichen den Rückzuck der Bundes/Landes-finanzierung aus, 15% gehen auf Umwege in die Forschung und die restlichen 15% finanzieren überflüssige Tutorien und Übungen die niemand in Anspruch nimmt. Aber wenigstens werden dafür Studenten bezahlt, die mit dem Geld dann ihre Studiengebühren aufbringen können. Mit denen wiederum…

Oder aber wie ein Bekannter auf die Frage ob er dieses Semester schon an der Uni war antwortete: „Wie an der Uni gewesen? Ich muss doch arbeiten um mein Studium zu finanzieren…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.