Logic Board die dritte

Eine ganze Menge G3 iBooks wurden mit Boards ausgeliefert, die nach ca. einem Jahr den Dienst verweigern. Symptome sind erst Grafikfehler und dann der völlige Ausfall der Grafikausgabe. Manchmal booten sie dann noch, meist aber nicht. So zumindest meine Beobachtung.
Besonders ärgerlich ist das, da nach einem Jahr die Standard-Apple Garantie um ist. Da die Probleme immer häufiger auftraten, hat Apple das sog. Logic Board Repair Program ausgerufen und zweimal um die betroffenen Seriennummern und die Zeit erweitert (LBRE).
Mein Board ist nun zum dritten Mal in 3,5 Jahren kaputt. Das heisst dann also, dass weder die normale Garantie, noch mein Protection-Plan, noch das LBRE da greift. Das Board wurde einfach zweimal gegen ein anderes ausgetauscht, was nach ca. einem Jahr genau den gleichen Fehler aufwies. Anstatt dass die Produktionsfehler behoben wurden, werden also anscheinend einfach so lange defekte Teile eingetauscht, bis die Zeit für das LBRE um ist. Mehrmaliges und langes Telefonieren mit Apple brachte gar nix. Ich könnt kotzen.
Glücklicherweise konnte ich dank eines netten Menschen der ein funktionsfähiges iBook sein eigen nennt, meine Daten via Firewire Target Disk Mode retten.
Jetzt warte ich dann mal auf die Intel iBooks und hoffe, das so eins etwas länger hält…

3 Gedanken zu „Logic Board die dritte“

  1. Und du bist nicht der einzige der darauf wartet in meinem Bekanntenkreis. Das alles zusammen und ich werd mir echt sehr stark überlegen, ob mein nächster Mobilcomputer wieder nen Apfel vorne drauf hat…

  2. Hm, vielleicht war das mißverständlich – mein Intel-Mac läuft seit jetzt 6 Wochen, toi toi toi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.