Introducing Puste-Piano-Pideo-Podcast

Puste-PianoJa, dies soll ein Instrument sein. Richtig heisst es übrigens Melodika. Schon vor einiger Zeit habe ich mich für dieses Gerät begeistern können und es ist nun schon seit einiger Zeit in meinem Besitz. Ich konnte schon diverse Zeitgenossen von seinem einzigartigen, grandiosen Klang und meinen quasi-perfekten Piano-Künsten überzeugen. Sieht auch gar nicht albern aus beim Spielen.

Und jetzt, wo alle Welt von hippen Podcast oder gar Video-Podcast redet ist er da: Der Puste-Piano-Pideo-Podcast. (Das V musste der Alliteration weichen). Man beobachte mich bzw. meine grazilen Hände bei der Performance ausgewählter Musikstücke.
Der Puste-Piano-Pideo-Podcast Ausgabe 1, bitte aufs Bild klicken (ca. 300 KB):

Puste-Piano-Pideo-Podcast-1

Quizfrage: Welche Melodie wird hier soeben vergewaltigt? Antworten bitte in die Kommentare. Der erste gewinnt. Nix. Die erste Ausgabe ist ziemlich einfach gehalten, ein Ratespass für die ganze Familie also. Ausser Jörg, der darf nicht mitmachen, der hat mir das nämlich beigebracht. Oder versucht. Dafür danke.

Nun denn. 4P. Ab jetzt. Regelmässig. Vielleicht…

2 Gedanken zu „Introducing Puste-Piano-Pideo-Podcast“

  1. Hui, du hast es tatächlich eraten. Gratualation. Du darfst dich nun offiziell Puste-Piano-Song-Erkenner (weiches S) nennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.