Scheiss bloggerei

Da schlag ich die Seite zwei der tageszeitung auf und lese „Der respektlose Parteitagsblogger“ nebst Bild vom wirres.net Author und (die Phrase muss ich jetzt unterbringen. Man stelle sich meine beiden Hände vor, die wild in der Luft fuchteln und Anführezeichen andeuten. Dazu grinse ich debil) A-Blogger Felix Schwenzel. Ok, das war eigentlich gelogen. Ich überfliege morgens zuerst meine Blogroll, dann die Zeitung. Hab’s also zuerst online gelesen…Ich nenne es einfach leicht dramatisierte Erzählung

Wie auch immer: Im Rahmen des Wahlkampfes schippern blogs ein weiteres Stückchen Richtung Mainstream.

Apropso: Einerseits toll, dass nun auch mit dem Internet weniger vertraute Menschen aus meinem Bekanntenkreis wissen was ein blog ist. Andererseits…
Da will ich bei nem gemütlichen Bier einem Freund was erzählen und in der Mitte des zweiten Satzes werd ich unterbrochen und er sagt „Ja, ich weiss. Hab ich in deinem blog gelesen“. Hrmpf. Willkommen im humanisierten Netz. Oder so…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.