Hansen Konzert

Bei spreeblick gibts einen Bericht über ein Konzert der Gruppe Hansen. Diese ist ein Konstrukt für den Film „Keine Lieder über Liebe“ (Kinostart: 27.10.05) in dem der junge Filmemacher Tobias Hansen einen Dokumentarfilm über seinen Bruder Mark und seine Band (Hansen) dreht, um herauszubekommen, ob dieser ihn betrogen hat.
Die Band besteht aus Jürgen Vogel als Sänger, Thees Uhlman von Tomte, Marcus Wiebusch von Kettcar und Max Schröder von Olli Schulz und der Hund Marie. Da diese zu meinen favorisierten Musikern gehören, bin ich da ein klein wenig gespannt…

Thees Uhlmann ist auf dem Weg zum gelassenen Entertainer von Weltformat

Es interessiert auch nicht, ob Jürgen Vogel “singen kann”. Er kann die Song-Texte überzeugend vortragen, das war schon immer viel wichtiger.

Wenn ich jemals wieder Musik machen sollte, muss die so gut sein, dass das Grand Hotel sie unbedingt veröffentlichen will. (– Die Hansen Band)

Ich berichtete bereits von einer recht negativen Kritik des Filmes und ebenfalls von einem lesenswerten Bericht in der SZ.

Update:: Artikel in der taz: Zärtlichkeit im Grand Hotel.

Ein Gedanke zu „Hansen Konzert“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.