Sport, Spiel, Spass

„Duisburg begeistert die Welt“ titelte die WAZ. Ob die World Games jenseits der 50km-Marke eine nennenswerte Zahl an Menschen begeistert wage ich zu bezweifeln. Des weiteren habe ich den Eindruck, dass das Publikum hier auch zu großen Teilen aus Freiwilligen Helfern besteht. Nichtsdestotrotz ist das ganze eigentlich recht lustig. Und ich habe häppchenweise Rugby (schnell rennen, sonst auf die Fresse), Footboll (naja…viel Zeit zum feiern), Faustball („Volleyball für Männer“), Flying Disc (recht interessante Hippikacke) und Casting (naja, Casting halt: gaaanz gross) gesehen.

Ansonsten empfehle ich noch folgendes Gesellschaftsspiel:

Jeder Mitspieler würfelt.
Bei 1-5: Trinken
Bei 6: Nochmal würfeln.
Aber Vorsicht: Dabei gilt 1 wie 3 und 2 wie 4.
Viel Spass.

Ein Gedanke zu „Sport, Spiel, Spass“

  1. Reichlich kompliziert dein Gesellschaftsspiel?
    Zu wievielen spielt man das am Besten? Werde das heute Abend mal ausprobieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.