Rektorat Essen, Duisburg besetzt

Rektorat in Duisburg von Studenten besetzt
Parallel zur Demo am Donnerstag in Essen (Fotos) wurden die Rektorate am Campus Duisburg und am Campus Essen besetzt und an den Rektor Prof. Zechlin Forderungen gestellt. Insbesondere soll er sich ähnlich wie bei der FH Dortmund öffentlich gegen Studiengebühren aussprechen.
Infos gibts in nem blog bei bloggio und bei indymedia.

Donnerstag und Freitag Abend fanden dann in Duisburg noch ein paar Soli-Aktionen (Grillen bzw. Party) statt. Das Prüfungsamt, welches sich auch im besetzten Duisbuerger LG Gebäude befindet ist weiterhin zugänglich. Die Polizei war nur kurz in der Nacht auf Freitag da und Freitag morgen hat Prof Zechlin allen Mitarbeitern, die ihren Arbeitsplatzt nicht erreichen können frei gegeben. Die meisten von ihnen haben ziemlich locker reagiert und waren recht freundlich, teils sogar unterstützend.
Der harte Kern der Besetzer umfasst ca. 25 Leute und ist leicht chaotisch, wie das bei solchen Aktionen wohl meistens ist. Es gab ein paar ziemlich lange Diskussionen z.B. wo jetzt was genau blockiert wird. Dauert wohl noch n paar Tage, bis sich die Gruppe eingespielt hat.
Am Montag wird sich zeigen, ob die Besetzung weiter toleriert wird. Die Besetzer werden nicht gehen, bevor Zechlin auf ihre Forderungen eingegangen ist, kann also etwas dauern. Momentan ist alles ziemlich locker und entspannt. Das LG-Gebäude scheint gemütlich zu sein… Wie das ganze beim „normalen“ Studenten ankommt kann ich nicht schlecht einschätzen, die meisten finden’s irgendwie gut, würden aber nicht selber mitmachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.