Uni Bib

Letzte Woche habe ich einen Brief von der Universitätsbibliothek bekommen. Ich hätte bei vier Büchern die Leihfrist überschritten und solle nun Gebühren zahlen. Hmmm. Erstmal wunderte ich mich, dass nicht zuerst eine Benachrichtigung per email bekam. Dann wunderte ich mich über die Bücher. Denn die Titel sagten mir so gar nichts. Ich hab kein Buch davon jemals gesehen. Ich also zur Bib hin und den Wisch gezeigt mit der Bemerkung „Ich glaube Sie haben da ein Problem mit ihrer EDV“. Die Dame meinte dann erstmal „Nein, das kann nicht sein, wir verbuchen ihnen doch nicht einfach so irgendwelche Bücher“. Ich musste mehrmals betonen, dass ich meinen Ausweis auch nicht verliehen habe. Und so nach und nach guckte sie immer fragender auf ihren Bildschirm, holte schließlich eine Kollegin und die beiden stellten dann zusammen fest, dass auf meinem Brief auch eine ganz andere Benutzernummer stand. Des weiteren wurden die Bücher inzwischen auch zurück gegeben und schon ein neues ausgeliehen.
So ganz hat sich das noch nicht geklärt, ich tippte zuerst darauf, dass bei denen in der Datenbank aus irgendwelchen Gründen mein Name mit einer anderen ID verknüpft wurde. Aber andererseits, warum erschienen die Bücher dann auch in meinem Konto…Keine Ahnung. Mal warten, was da noch so kommt.
Da mit den neuen Studentenausweisen ein separater Ausweis für die Bibliothek wegfällt, besteh ich ja vielleicht in Zukunft auch ne Klausur, die ich gar nicht geschrieben habe…. Tücken der Technik … 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.