H&M Virtual Models

Eine von Schandmännchen in Auftrag gegebene Umfrage zeigt übrigens, dass die Zahl der noch unentschlossenen Wähler in NRW in den letzten Tagen rapide gesunken ist. Die meisten möchten jetzt das Bikini-Modell von H&M wählen. (– via IT&W)

H&M Virtual Models
Auf der H&M-Seite kann man sich seinen eigenen Strand-Bunny bzw. Strand-Macker als Virtual Model zusammenklicken und mit den H&M Klamotten anziehen. Den Gewichtsangaben sind aber recht enge Grenzen gesetzt. Supi. Sommer. Sonne. Strand. Bikinis. Schönheitswahn. Ach: Wo ist eigentlich der Virtual Porn-Star?

Ein Gedanke zu „H&M Virtual Models“

  1. Bis jetzt ist der noch nicht gekommen, oder? Naja vielleicht kenne ich auch einfach nur die falschen Seiten 🙂 H&M hat diese Aktion ja aber auch nicht mehr allzuweit vorangetrieben soweit ich mich erinnern kann. Mittlerweile haben die auch ein wenig dazugelernt, was Marketing angeht und liefern doch wesentlich coolere Ergebnisse in diesem Bereich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.