Heiliger Vater, die Clowns sind da

Ein Lesenswertes Interview mit Harald Schmidt wird auf zeit.de beschrieben mit:

Der Geist, der stets verneint — Nach einem Jahr Auszeit blickt Harald Schmidt neu auf Deutschland. Ein Gespräch über Joschka Fischers Zukunft, die Vorzüge der schlechten Laune und den Charme deutscher Fußgängerzonen

Meine (hier total aus dem kontext gerissenen) Liebslingsstellen sind:

…Heiliger Vater, die Clowns sind da…Deutschland ist wirklich super, mit Problemen zwar, aber wer hat die nicht?…von der geistigen Unterschicht, zu der ich unbedingt auch Arztfrauen zähle, also den geistigen Slum….Ich gebe Autogramme im Speisewagen, habe Foto-Handy-Termine auf dem Klo vom Hauptbahnhof…Günther Jauch ist fast schon ein Beruf für sich…Ohne ihn [Joschka Fischer] sind die Grünen wie Queen ohne Freddie Mercury…