Hamster-Midi

Auch wenn dieser Artikel es schon vor einem Jahr verlinkte, so machte mich heute dieser Slashdot Artikel auf das Intelligent MIDI Sequencing with Hamster Control aufmerksam. Dabei werden die Bewegungen von 6 Hamstern (3 zweier-Teams: Einer für Rythmus, der andere für die Notenfolge) genutzt um einen MIDI Strom zu generien. (Als ich mich vor ein paar Monaten kurz in MIDI eingelesen habe fand ich midiguide.de sowie die Wikipedia recht hilfreich.)

Obengenanntes Projekt brachte mich ebenfalls dazu nachzuschlagen, was denn die, für den Übergang zwischen zwei Noten benutzten, Markow-Ketten eigentlich sind. Und siehe da, das ist gar nicht so kompliziert. Sind eigentlich nur Tabellen mit Übergangswahrscheinlichkeiten. Ich glaub ich hatte – zumindest sowas ähnliches – sogar in der Schule. Ich mag Monopoly eigentlich nicht besonders, aber folgende Seite fand ich im Zusammenhang recht interessant: Das Monopoly-Spiel als Beispiel für eine Markow-Kette.