Schwedisches Fernsehen vs. Berlusconi

Silvio Berlusconi kontrolliert 90 Prozent der nationalen TV-Kanäle Italiens. 2001 wurde er nach einer massiven TV-Kampagne Ministerpräsident. Wenig später entschied ein Gericht, dass er einige seiner Kanäle verkaufen solle. Da wurde das Gesetz geändert. — via taz

Dieser Text wird in einer Werbung für das öffentlich-rechtliche Fernsehen Schwedens SVT eingeblendet um ihre Rolle als unabhängiges Medium zu betonen. Das ganze hat zu diplomatischen Verstimmungen zwischen Italien und Schweden geführt. Putin, dessen Medieneinfluss in einem ähnlichen Spot angeprangert wird, hat sich allerdings noch nicht gemeldet. Im Paperholic blog gibts einen Link zum spot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.